Seite wählen

Gründerin

An entrepreneur is  a crazy person who risks their own money for freedom, rather than exchanging their freedom for money. A doer not a dreamer.

PONYLIEBE

Jedes Pferd das geliebt wird ist ein Pony

Was ist denn Ponyliebe für ein Markenname? Du hast doch gar keine Ponys? Was meinst Du denn damit? 

Immer wieder erreichen mich solche Fragen und ich habe lange überlegt wie ich darauf antworte. Ponyliebe ist ein Wort, dass ich seit Jahren als Hashtag verwende. Und meine Pferde waren für mich schon immer Ponys. Ein Kosename für diese wundervollen Tiere.

PONYLIEBE ist für mich eine Lebenseinstellung, ein Statement, eine Message die so viel über mich und meine Liebe zu den Vierbeiner aussagt. Deshalb konnte meine eigene Marke eigentlich gar nicht anders heissen.                                                                                      PONYLIEBE lebe ich jeden Tag. Was nichts mit verklärter Romantik zu tun hat, sondern mit Werten. Vor allem mit dem fairen, liebevollen und guten Umgang mit dem Partner Pferd.

PONYLIEBE heißt nicht, nie Fehler zu machen. Aber es heißt jeden Tag besser werden zu wollen.                                           

PONYLIEBE ist das, was ich fühle, wenn ich bei meinen Vierbeinern bin und was ich versuche weiterzugeben.

PONYLIEBE heißt,  die Momente bei den Pferden jeden Tag aufs Neue zu lieben und sich dieser Leidenschaft, die so viel mehr als ein Hobby ist, voller Herzblut zu widmen.

Weil es nur eine wahre Liebe gibt…. PONYLIEBE ❤️

DAS LABEL

Wer PONYLIEBE auf der Brust trägt, trägt gleichzeitig eine Message in die Welt. Er vertritt die Werte, die wir mit unserer Marke eng verknüpft haben.

Unter fairen Bedingungen lassen wir größtenteils in Deutschland und Europa Lieblingsteile für Pferdemädchen und Reiterinnen herstellen.

Dazu gehört neben einer kompletten Pferdekollektion auch eine regelmässig wechselnde Auswahl an kuscheligen Hoodies und glitzernden T-Shirts. Aktuell arbeiten wir nicht nur an unserer ersten eigenen Weste, die im Herbst auf den Markt kommen wird, sondern freuen uns auch auf unsere erste Reitsockenauslieferung im PONYLIEBE Look.  

ONLINE SHOP

Seit Herbst 2018 gibt es den PONYLIEBE Onlineshop. 

 

Von Satteldecken und Halftern, über Hoodies, Pferdeleckerlis und T-Shirts bis hin zum Ponyliebe Buch ist die gesamte Kollektion zu finden.

Durch einen regelmäßigen Wechsel der Artikel, ist es immer wieder spannend vorbeizuschauen und durch den Shop zu stöbern.

MESSEN

Der PONYLIEBE Shop ist regelmässig auf den wichtigsten Pferdemessen und Events Deutschlands zu finden. Die Pferd & Jagd, die Equitana oder Partner Pferd Leipzig sind nur einige unserer Stationen der letzten 18 Monate. Der Besuch auf dem PONYLIEBE Stand soll für kleine und große Besucher ein Erlebnis sein.Unser erklärtes Ziel ist es, dass sie den Shop nicht nur mit einer Tüte, sondern vor allem mit einem Lächeln und einem tollen Erlebnis verlassen.

Neben dem Verkauf finden an vielen Messetagen auch Autogrammstunden statt. Das sorgt regelmässig für den absoluten Ausnahmezustand am Stand. Aber mit einem eingespielten Team schaffen wir es wirklich jeden glücklich zu machen.

Messen gerockt

GIRL BOSS ODER SO

Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich selbstständig. Zuerst als Model, dann als Moderatorin und irgendwann kam Social Media hinzu. Und dann kam Ponyliebe und damit meine erste eigene Marke. Und plötzlich war ich Unternehmerin. Oder Gründerin? Entrepreneur?

Ehrlich gesagt mache ich mir über solche Begrifflichkeiten genauso wenig Gedanken wie über den Start von Ponyliebe. Auch da bin ich einfach so reingestolpert. Und einmal losgesprungen musste ich schnell lernen zu fliegen.

Durch meine große Social Media Präsenz wünschte sich die Community Merch Kleidung. Anfangs habe ich diese einfach über ein externes Unternehmen bedrucken und verschicken lassen. Null Risiko für mich, aber eben auch wenig Flexibilität und mittelmässige Qualität. Gleichzeitig kam meine erste Pferdekollektion auf den Markt. Auch diese wurde von anderen Händlern vertrieben.

Nach der ersten Messe, auf der ich 3 Tage gratis für einen anderen Händler arbeitete, war mir klar: Das kann ich auch. Das kann ich besser. Das mache ich lieber selber.

Also plante ich mit Equest zusammen meine erste eigene Messe. An dieser Stelle möchte ich Frank Hölscher aus vollem Herzen danken. Denn er nahm mich ernst. Er verstand meinen Plan und zeigte mir Möglichkeiten auf das Ganze umzusetzen. Er stellte mir für die erste Messe die Ware auf Kommisionsbasis zur Verfügung, wofür ich ihm unendlich dankbar bin. Er erklärte mir wie man einen Messestand baut und was man alles braucht. Ich habe wirklich unglaublich viel von ihm gelernt.

Ich hatte etwas Geld gespart. Mir war klar, dass ich selber ins Risiko gehen musste, wenn das ganze MEIN Baby werden sollte. Denn die Leute wollten vor allem Klamotten. Also machte ich meine erste Bestellung, die damals auch noch über diese Merch Firma lief. Ich habe stundenlang an meinem Esstisch gesessen und Mengen hin und hergeschoben. Mich selber gefragt was ich da überhaupt vorhabe. Denn es gab genug Leute die mir sagten, ich solle mit den Spinnereien aufhören. Wenn ich mir die Größenordnung unserer heutigen Bestellungen anschaue, muss ich rückblickend ein wenig lächeln. Aber mir ging wirklich der Hintern auf Grundeis, als ich am 4. Juli 2018 nachts um 3 Uhr meine erste selbstfinanzierte Bestellung über 1200 Euro aufgab.

Als die Sachen ankamen, hatte ich das Gefühl, die ganze Welt erobern zu können und wusste damals nicht, was alles noch kommen sollte.

Wir waren nach einem halben Messetag quasi ausverkauft und ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei dem Mädel bedanken, dass Samstag Mittag den allerletzten Hoodie kaufte, der ihr bis über die Knie reichte. XXL war wirklich nicht ihre Größe, aber sie wollte ihn unbedingt haben. Ich war sprachlos, dass wir wirklich alles verkauft hatten und wusste, dass ich nun ein wenig mehr Geld hatte, dass ich in die nächste Bestellung investieren konnte.

Kurz darauf entstand der Markenname PONYLIEBE. Es folgten Gespräche mit Produzenten in Europa, um selber zu produzieren. Um Ideen umzusetzen, stand einfach nur Pullover zu bedrucken. Plötzlich gab es Skribbels und Musterteile. Ich durfte zwischen Garnfarben entscheiden, Designs freigeben und mir Produktnamen ausdenken. Nebenbei programmierte ich in langen Nächten unseren neuen Onlineshop.

Nichts von alldem hatte ich vorher schon mal gemacht, aber für ein großes Team oder Outsourcen war schlicht und einfach kein Geld da. Selbst ist die Frau. Und ich bin rückblickend froh, jeden einzelnen Step selber gegangen zu sein.

Unterstützt wurde ich dabei nur von meiner lieben Dorthe. Sie hat mein Projekt von Anfang an für gut befunden und ist einfach so mit losgerannt. Obwohl wir beide nicht wussten in welche Richtung es geht. Vielleicht ist es diese Unbekümmertheit, die Ponyliebe so erfolgreich gemacht hat. Von vielen Dingen habe ich schlicht und einfach keine Ahnung. Ich entscheide nach Bauchgefühl. Was wir nicht können lernen wir. Stolpern dabei, stehen wieder auf und rennen weiter. Und deshalb gilt auch meiner Dorthe ein unendlich großes Dankeschön. Ohne sie würde es Ponyliebe nicht geben.

Das Unternehmen Ponyliebe hat heute einen eigenen Onlineshop. Neben der Pferdekollektion und den Händlerprodukten, gibt es selbst designte und produzierte Kleidungsstücke, für kleine und große Pferdemädchen. Ein Pferdemädchen bleibt man nämlich. Egal wie alt man ist. Ponyliebe hat 11 Messen erfolgreich bestritten. Und spätestens auf der Equitana 2018 in Essen hat sich Ponyliebe fest im Markt etabliert.

All das ist keine 2 Jahre her und es macht mich unfassbar stolz zu sehen, wo Ponyliebe heute steht.

© Annica Hansen 2020 all rights reserved

Pin It on Pinterest