Seite wählen

MODERATORIN

Von der rasenden Reporterin bei Galileo über Prime Time Abendshows auf Pro7, bis zu Stadionmoderationen vor 40.000 Menschen, habe ich schon die unterschiedlichsten Formate moderiert.

Mein Herz schlägt dabei besonders für die Eventmoderation. Egal ob Galaabend oder Sportevent. Ich liebe es Menschen zu unterhalten und ihnen einen besonderen Tag oder Abend zu schenken, an den sie immer wieder mit einem Lächeln zurückdenken.

Gründerin

Rückblickend war es nie mein fixer Plan mein eigenes Unternehmen zu gründen. Eigentlich hab ich nur das getan, was ich liebe und was ich anscheinend gut kann. Eine Message greifbar und erlebbar gemacht und PONYLIEBE damit in kürzester Zeit in ein hocherfolgreiches Unternehmen verwandelt. Ach ja, hartnäckig war ich auch.

Ponyliebe???

Ja… PONYLIEBE!

Social Media

Influencer, Blogger, Social Media Star….. allesamt Begriffe die versuchen einen Job zu erklären, den eh kaum einer versteht. Ich bleibe lieber bei Creator. Denn ich kreiere täglich Content für meine Community.

Ich teile mein Leben und meinen Ponyhof Alltag mit insgesamt über einer halben Millionen Menschen via Social Media. Dabei produziere ich am liebsten Videos, denn als Moderatorin ist YouTube mein Zuhause. Bilder kann ja jeder 😉

Autorin

Hoppla, wie ist das denn passiert? Das frage ich mich immer noch jedes Mal, wenn ich mein erstes eigenes Buch anschaue.

Die erste Seite habe ich mit einem Füllfederhalter und einem Glas Rotwein geschrieben. Weil Autoren das doch so machen. Zum Glück, habe ich danach zum Macbook gewechselt, sonst stände #PONYLIEBE wohl immer noch nicht in den Regalen der Buchhandlungen.

Angestossen wurde erst wieder, als das Buch 2019 erschienen ist. Und plötzlich war ich waschechte Autorin.

Pferdemädchen

Kein Wort könnte mich besser beschreiben. Moderatorin, Gründerin, Creatorin (ich weiss, dass sagt man so nicht), Autorin. Stimmt alles. Aber im Herzen bin ich hauptsächlich ein waschechtes Pferdemädchen.

Ich liebe Pferde seitdem ich denken kann und eigentlich bin ich nur glücklich, wenn ich Heu in den Haaren habe und auf dem Rücken einer meiner Vierbeiner durch die Welt reite. 

Dass die Ponys inzwischen nicht nur mein Hobby sondern Beruf und Berufung geworden sind, ist das größte Geschenk, dass ich mir selber jemals hätte machen können.

Das auf dem Foto ist übrigens Wölbchen. Mit ihr hat alles angefangen und sie hat mein gesamtes Leben verändert.

© Annica Hansen 2020 all rights reserved

Pin It on Pinterest